Alice Cooper @ Jahrhunderthalle Frankfurt

Guude,
Alice Cooper  gibt sich die Ehre.
Den Auftakt zu einem grandiosen Abend bildete Thunder, eine englische Formation mit bewegter Vergangenheit. Das Publikum in der gut gefüllten Jahrhunderthalle war von Anfang an dabei. Nach fast 30 Jahren versteht die Band ihr Handwerk und kann es auch gut umsetzen. Die Stimmung war gut aufbereitet für den Master of Shock Rock.

Von Anfang an überzeugte Alice Cooper mit einer perfekt inszenierten Show und klasse Sound. Licht, Kostüme, „Theatereinlagen“ alles passte zusammen. Das Licht immer auf die Situation abgestimmt. Leider kommt bei so einer Inszenierung der Kontakt mit dem Publikum etwas kurz. Daher gab es zwischenzeitlich Phasen in dem das Publikum nicht richtig mitgenommen wurde. Aber spätestens bei School is out war jeder dabei.

Da ich diesmal keine Fotoakkreditierung hatte konnte ich das Konzert von der ersten Reihe auf dem Balkon genießen. Perfekter unverbaubarer Blick 🙂

Fotos gibt es, nur nicht von mir.
Meine Empfehlung  Rock Genuine Magazin von Jan Heesch
Cüs,
Stephan