Saxon @ Batschkapp Frankfurt

Guude,
die nächste Legende vor der Linse.
Die Wegbereiter des NWOBHM(*) zu Gast in Frankfurt: SAXON.

Saxon @Batschkapp Frankfurt

(*) New wave of british heavy metal; sollte es jemand nicht kennen.
Das war das dritte mal, dass ich Saxon live gesehen habe. Das erste mal war auf der Bombers & Eagles Tour mit Motörhead im Jahr 1992. Lang her. Vieles hat sich geändert auch der Sound von Saxon. Etwas anders, etwas softer weniger „dreckig“ dafür gereifter und immer noch sehr gut. Die Setlist ist eine Mischung aus aktuellen Songs und Klassikern.  Das Publikum, gemischt von jung bis alt,  feierte die Band in der ausverkauften Batschkapp.

Natürlich braucht auch eine Legende einen Opener und Support. Und das sollte natürlich auch was ordentliches sein. War’s auch.
Als Opener kommen Armored Dawn zum Zuge. Obwohl die Band im Vergleich zu Saxon sehr jung ist; die brasilianische Formation besteht erst seit 2014 schlagen sie sich gut. Ihr Power Metal kommt beim Publikum gut an.

Als Special Guest waren Diamond Head eingeladen. Eine Band die auch von Beginn an (auch 1976 gegründet) starken Einfluss auf den NWOBHM hatte. Bekannt sind sie auch durch die Cover von Metallica. Nicht falsch verstehen, Metallica hat die Song von Diamond Head gecovert!
Die Stimmung war dementsprechend super. Und bei „Am I evil?“ war Party angesagt.

Ein gutes Line-Up und ein spitzen Konzert!
Cüs,
Stephan

Saxon @ Batschkapp Frankfurt 2018